SpinPalace Sports
SpinPalace Sports
Wettanbieter Lucky-Million
Top WettuserDies sind die besten User der Community, mit den meisten Punkten bei den Top Wetten!Noch niemand!Noch niemand!Noch niemand!Noch niemand!
04.06.2018 | filament | Kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Das Ziel eines jeden Wettspielers ist es langfristig mit seinen Sportwetten Geld zu verdienen. Jeder träumt davon ein nettes Nebeneinkommen mit seinen Wetten zu verdienen. Die Frage ist allerdings, ob das tatsächlich ein realistisches Ziel ist. Denn Sportwetten gehören zur Gattung des Glücksspiels.

Diesen Faktor Glück vergessen viele Menschen gern und denken, dass man mit Wissen über Vereine oder Ligen den Ausgang einer Wette positiv beeinflussen kann. Dem ist aber statistisch betrachtet nicht so. Beim Fussball zum Beispiel ist 85% Zufall dabei. Die restlichen 15% können vom Wettspieler eventuell beeinflusst werden.

Vom Gedanken Wetten beeinflussen zu können sollte ein professioneller Wettspieler weg gehen. Aber das bedeutet nicht, dass der Wettspieler langfristig kein Geld mit seinen Sportwetten verdienen kann. Es gibt einige weniger Blogger, welche das unter Beweis stellen. Ich selbst habe früher auch regelmäßig Gewinne mit meinen Sportwetten erzielen können.

Welches System solltest Du für Erfolg nutzen?

Es gibt viele Ansätze, welches System das Beste ist, um erfolgreich Sportwetten zu platzieren. Ich glaube es gibt keine Patentlösung um erfolgreich zu sein. Stattdessen gibt es mit Sicherheit mehrere Systeme die gut funktionieren können.

Ich bin einer der Vertreter, welche glauben, dass Du mit Statistiken und mathematischer Konsequenz zu einer positiven Bilanz kommen kannst. Wenn Du mehr Sportwetten im Monat gewinnst als Du verlierst, muss letztendlich Deine Bilanz positiv sein. Allerdings ist die Mindestquote bei einem solchem System sehr wichtig. Warum das so ist möchte ich Dir nachfolgend noch anschaulich demonstrieren.

Warum muss die Mindestquote entsprechend hoch sein bei diesem System?

Insoweit Du in einem Monat 100 Sportwetten mit einer Wettquote von 1,50 platzierst und davon 60% korrekt sind, hast Du noch keinen Gewinn gemacht. Gehen wir der Einfach halt halber mal von 10 Euro Wetteinsatz pro Wette aus. Dann hast Du 100 x 10 Euro investiert, insgesamt also 1000 Euro. Du hast allerdings nur 60% dieser Sportwetten gewinnen können. Das sind also 60 Wetten a 10 Euro, insgesamt 600 Euro. Diese hast Du mit einer Quote von 1,50 gewinnen können. Damit errechnet sich Dein Guthaben, indem Du diesen Einsatz mit der Quote multiplizierst. Bei dieser Rechnung kommen 900 Euro Guthaben heraus. Du hättest also 100 Euro Verlust im Monat gemacht.

Damit Du einen effektiven Gewinn erzielen kannst, sollte Deine Mindestquote sich also schon um die 1,70 – 1,80 herum bewegen. Das kannst Du gern am oben genannten Beispiel nachrechnen. Bei einer Wettquote von 1,70 hättest Du auf 600 Euro Einsatz ein Guthaben von 1020 Euro erwirtschaftet und damit einen Nettogewinn von 20 Euro. Bei einer Wettquote von 1,80 sind es schon 1080 Euro, also 80 Euro Nettogewinn.

Fazit

Du siehst also, dass es mit diesem System ist möglich Geld mit Sportwetten zu verdienen. Du solltest allerdings angestrebt sein Mindestquoten von 1,80 zu spielen bzw. mindestens 60% Deine platzierten Wetten zu gewinnen. Mit Mathematik und Statistiken zu Fussballspielen und ein wenig Bauchgefühl ist das ein realistisches Ziel.

Eventuell ist dazu noch ein gutes Moneymanagement von Nöten. Informiere Dich doch dazu am besten noch heute, unter Anderem hier auf mybetstats.

Leider noch keine Kommentare
Bisher wurden leider noch keine Kommentare geschrieben. Bring du das Fass JETZT zum Rollen ;)